[BPZS GmbH = Prüfdienstleistung (kompetent + zeitnah + akkreditiert)]

Temperaturschock

Temperaturschockprüfungen (Prüfungen mit schnellen Temperaturwechseln) werden üblicherweise, abhängig vom geforderten Schärfegrad und dem zukünftigen Nutzungsbereich, in drei möglichen Varianten durchgeführt:

  • Temperaturschock Luft – Luft
  • Temperaturschock Luft – Flüssig
  • Temperaturschock Flüssig – Flüssig

Der Schärfegrad einer Temperaturschockprüfung bildet sich aus folgenden Komponenten: Die Kombination der zwei Temperaturen, die Überführungsdauer, die Verweildauer des Prüflings und die Anzahl der Zyklen.

Zweck einer Temperaturschockprüfung ist, festzustellen, welche Auswirkungen rasche Temperaturwechsel oder eine Folge von Temperaturwechseln auf einen Prüfling haben. Typische Anwendungsszenarien sind zum Beispiel Baugruppen die plötzlichen Temperatur- oder Witterungsschwankungen ausgesetzt sind. Auch Transport- und Lagerungsbedingungen werden mit solchen Prüfungen simuliert.

Wir verfügen über Temperaturschock-Prüfeinrichtungen für Sondergrößen und Sonderanwendungen. So können wir Prüflinge bis 1.350mm und bis zu 150kg einer automatisierten und reproduzierbaren Temperaturschock Luft-Luft und Flüssig-Luft unterziehen.

5
Temperaturschock Luft – Luft, Luft – Flüssig, Flüssig – Flüssig
-70°C bis 250°C

Luft-Luft, Luft-Flüssig: (1.350 x 600 x 600)mm
Flüssig-Flüssig: (550 x 400 x 400)mm

Bis 150kg (Luft-Luft, Luft-Flüssig)
Bis 50kg (Flüssig-Flüssig)

Temperatur, Luftfeuchte
Prüfung N: Temperaturwechsel
Prüfverfahren für Temperaturschock und Temperaturwechselbeständigkeit
Lichtwellenleiter - Temperaturschock
Laborgeräte - Temperaturschock und Temperaturwechselbeständigkeit
Luft- und Raumfahrt - Relais und Schaltschütze - Temperaturwechsel
Luft- und Raumfahrt - Elektrische und optische Verbindungselemente - Schnelle Temperaturwechsel
Luft- und Raumfahrt - Optische Elemente; Schnelle Temperaturwechsel
Luft- und Raumfahrt - Elektrische Leitungen für Luftfahrtverwendung - Schneller Temperaturwechsel
Luft- und Raumfahrt - Schutzschalter - Temperaturwechsel
Armaturen aus Polyethylen (PE) - Beständigkeit bei Temperaturwechseln
Steckverbinder für elektronische Einrichtungen - Prüfung 11d: Rascher Temperaturwechsel (Zweikammerverfahren)
Halbleiterbauelemente - Rascher Temperaturwechsel; Zweibäderverfahren
Halbleiterbauelemente - Teil 25: Zyklische Temperaturwechsel
VDE 0888-252:2014-09 - Lichtwellenleiter - Temperaturwechsel
Koaxiale Kommunikationskabel - Periodische Temperaturwechsel
Lichtwellenleiter - Verbindungselemente und passive Bauteile - Temperaturwechsel

Teil 2: Umweltanforderungen
K-05 Temperaturschock (Komponente)
K-13 Temperaturschock Tauchen
K-16 Temperaturschock (ohne Gehäuse)

Allgemeine Anforderungen, Prüfbedingungen und Prüfungen
Part 4: Climatic loads
Environmental Engineering Considerations and Laboratory Tests
Environmental Conditions and Test Procedures for Airborne Equipment
Environmental Conditions and Environmental Tests for Telecommunications Equipment